Die Module

SALM DRL 90030

img19.jpg (16850 Byte)

 

Verwendungsbereich

Das Tagfahrlichtmodul 90030 ist eine Variante mit ZWEI Endstufen für all jene Fahrzeuge, welche entweder über getrennte Relais oder über ein elektronisches Lichtsteuergerät die Abblendlicht-Lampen schalten. Jede Abblendlichtlampe bekommt einen eigenen Kanal. Weiters hat dieses Modul diverse Zusatzfunktionen.

Das 90030 ist sowohl für Halogen-Lampen als auch für Xenon-Lampen geeignet, die Umschaltung erfolgt über einen Jumper und bewirkt auch die Aktivierung der entsprechenden Software. Das "Xenon-Programm" beinhaltet eine Reihe von Besonderheiten um die Anzahl der Startvorgänge zu reduzieren. Das "Halogen-Programm" beinhaltet eine adaptive Leistungsregelung, welche eine stets konstante Spannung garantiert, unabhängig von der Bordspannung (Überspannung ist eine der häufigsten Ursachen für frühzeitigen Lampenverschleiß).

Dieses Modul wird auch für Mercedes Benz mit einer speziellen Software produziert, welche jedoch nur über Mercedes Benz Vertriebspartner erhältlich sind.

Schemaplan des Verbaus


Click here for enlarged image
Click to view larger image

Welche Voraussetzungen müssen für dieses Modul erfüllt sein ?

1) PLUS-Schaltung der Abblendlichter
2) Das linke und rechte Abblendlicht können (müssen nicht) über getrennte Relais oder über getrennte Ausgänge eines Lichtsteuermoduls geschaltet werden.
3) Halogen oder Xenon Lampen
4) es kann eine aktive Lampendiagnose vorhanden sein