Die Module

SALM DRL 92430

Click to view larger image

Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis inklusive Kabelstrang R2 mit aufgebauten Diagnosemodulen € 205,- inkl.Mwst ohne Einbau

Verwendungsbereich

Das Tagfahrlichtmodul 92430 ist ein Spezialmodul für einen breiten Anwendungsbereich PLUS-geschaltener Fahrzeuge. Es kann sowohl für Halogenlampen als auch für Xenonlampen eingesetzt werden, hat getrennte Endstufen für die beiden Abblendlichtlampen, eine Software für Xenonbetrieb und Halogenbetrieb, wobei die Umschaltung über einen Jumper erfolgt.

Wie schon bei der 90030-Serie wird beim Xenonbetrieb besonders darauf geachtet, daß es zu keinen unnotwendigen Schaltspielen kommt und daß sie Leistungsversorgung so stabilisiert wird, daß das Steuermodul der Xenonbrenner stets eine konstante Spannung bekommt, unabhängig von der Bordspannung. Diese Spannungsstabilisation wird auch beim Halogenbetrieb angewendet.

Das besondere an diesem Modul ist, daß es in Abhängigkeit des Kabelstranges verschiedene Aufgabenbereiche erfüllen kann:

Kabelsatz R0 ist für Xenonbetrieb und für 24V Betrieb ohne erweiterte Lampendiagnose

Kabelsatz R2 ist für Xenon oder Halogenbetrieb MIT erweiterter Lampendiagnose in Verbindung mit Voll-CAN-Steuerung.

Dieses Modul wird u.a. für Peugeot mit einem vorkonfektionierten Kabelstrang für verschiedene Modelle gefertigt, bei welchen die Einbauzeit durch Steckverbindungen auf wenige Minuten reduziert wird.

Schemaplan des Verbaus


Click here for enlarged image

Click here for enlarged image

Click to view larger image

Welche Voraussetzungen müssen für dieses Modul erfüllt sein ?

1) PLUS-Schaltung der Abblendlichter
2) Das linke und rechte Abblendlicht können (müssen nicht) über getrennte Relais oder über getrennte Ausgänge eines Lichtsteuermoduls geschaltet werden.
3) Halogen oder Xenon Lampen
4) es kann eine aktive Lampendiagnose vorhanden sein, mit Kabelsatz R2 kann auch eine erweiterte Lampendiagnose vorhanden sein.